auto finish ist Ihr Spezialist für die Leasingrückgabe

Sparen Sie bares Geld und genießen Sie die problemlose Abwicklung bei Leasingrückgaben.
Geringere Wertminderung bei der Leasing-Gesellschaft und höherer Erlös beim Verkauf des Fahrzeugs.
Schnellere Vermarktung durch bessere Qualität!

Dank der fachgerechten und preiswerten Arbeit sparen Sie bis zu 60 % gegenüber der Kalkulation bei der Leasinggesellschaft.
Das werden schnell einmal einige Tausend Euro.
Speziell bei Fuhrparks summiert sich das schnell zu einem kleinen Vermögen für Ihr Unternehmen. Das muss nicht sein!

Unsere langjährige Erfahrung garantiert beste Resultate!

Wir beraten Sie umfassend und zeigen Ihnen, worauf es dem Leasinggeber bei der Leasingrückgabe ankommt.

Welche Beanstandungen sind berechtigt?

Wichtig ist, dass der Leasinggeber bei Überbeanspruchung des Leasingfahrzeuges vom Leasingnehmer lediglich die Wertminderung und nicht die Zahlung der zur Behebung der Mängel erforderlichen Reparaturkosten verlangen darf. Der Leasinggeber trägt für die übermäßige Abnutzung die Beweislast. Dabei hat er detailliert darzulegen und nachzuweisen, welche Mängel auf normalen Verschleiß und welche auf übermäßige Abnutzung zurückzuführen sind. Dies geschieht in der Regel durch einen vom Leasinggeber beauftragten Sachverständigen.
Einen einheitlichen Gesetzestext gibt es nicht. Das bietet viel Raum für Diskussionen und Streit, da es für den Laien schwer nachzuvollziehen ist, welche Wertminderungen gerechtfertigt sind.

Lassen Sie sich bei auto finish beraten.